Nur was gemessen wird, kann auch verbessert werden. ⏱⏱⏱

60334256_2325379294452162_7335353230131462144_n 60913656_2325379297785495_7685620423144243200_n 60617536_2325377791118979_4745872719583641600_n

ABER WIE KÖNNEN BEHANDLUNGSERGEBNISSE IM THERAPEUTISCHEN ALLTAG MIT ANGEMESSENEM AUFWAND ERHOBEN WERDEN?

Mit unserer T-Rappy Fußchallange haben wir einen Anfang gemacht und erheben die Fortschritte unserer kleinen Patienten, die wegen Fußfehlstellungen zur Einzeltherapie oder zur Fußgruppe in unser Therapiezentrum in Hellersdorf kommen.

Das Konzept dazu kommt von Claudia, die als studierte Physiotherapeutin den Anspruch hat, das Wissen über die Evaluation von Behandlungsverfahren auch konkret und angepasst an den Alltag in einer ambulanten Praxis anzuwenden.

Gut gemacht

Interdisziplinäre Zusammenarbeit funktioniert nur, wenn richtig gute Logopädinnen mit richtig guten Physiotherapeutinnen und Ergotherapeutinnen sprechen.

60812948_2323104098013015_9193763833691242496_n 60446998_2323104108013014_5940203691813371904_n

Aus diesem Grund haben wir in diesem Jahr unsere gesamte Besprechungskultur umgestellt. Neben 30-minütigen organisatorischen Teamsitzungen am Montagmittag gibt es einmal im Monat einen Teamnachmittag für einen rein fachlichen Austausch.

Heute stand die Diskussion in fachlichen Teams auf der Agenda. In drei Gruppen wurden Fallbeispiele besprochen und damit auf den Grundlagen der vergangenen Teamnachmittage aufgesetzt.

Das Konzept der Teamnachmittage ersetzt seit Januar unsere wöchentlichen Teamsitzungen und gibt uns die Möglichkeit, alle Kolleginnen und Kollegen von allen Standorten einmal im Monat zusammenkommen zu lassen. Auf diese Weise sind zu jedem inhaltlichen Themen die richtigen Spezialisten vor Ort und es bleiben keine Fragen offen.

Seit einer ganzen Weile reden wir darüber und nun haben wir es endlich getan…

60514137_2322354141421344_4384956434333302784_n 60797137_2322354271421331_8325537440345358336_n

…vergangene Woche sind die ersten beiden Folgen unseres Podcasts PRAXEN DER ZUKUNFT online gegangen. Jeden Montag veröffentlichen wir eine Folge, in der wir Themen rund um eine moderne Heilmitteltherapie diskutieren.

Auch wenn wir den Anfang mit einer bescheidenen Tonqualität gemacht haben, hoffen wir, mit den Diskussionen einige Denkanstöße geben zu können.

WOHIN ENTWICKELT SICH DIE HEILMITTELTHERAPIE?

WIE KÖNNEN WIR DIE ZUKUNFT DER LOGOPÄDIE, ERGOTHERAPIE UND PHYSIOTHERAPIE MITGESTALTEN?

Neugierig? Dann!

Spotify
https://open.spotify.com/show/1nA3Oidtac1nG0sNWK2zXf…

iTunes
https://podcasts.apple.com/…/praxen-der-zukunf…/id1462942958

Das Potenzial für noch bessere Ergebnisse liegt zwischen den Behandlungseinheiten!

60607861_2326833350973423_2997701750279897088_n 60548640_2326833307640094_7596254746558595072_n 61126748_2326833294306762_960864534363373568_n 60611270_2326833257640099_2161540015102885888_n 60585792_2326833247640100_8921442377181167616_n
Die Behandlung, den fallbezogenen Austausch und die Kommunikation in der Praxis zu verbessern, sind nicht die einzigen Hebel für bessere Ergebnisse.

Die Übertragung der Therapieansätze in das häusliche Umfeld und die Einbindung von Angehörigen sind ein weiterer, so wichtiger Baustein. Doch:

– Wie motiviert man Kinder zu Hause?
– Wie können Eltern über die Therapiegespräche hinaus informiert werden?
– Wie lassen sich Kinder therapiebegleitend fachgerecht fördern?

Das sind die Leitfragen, die zu unseren Versuchen mit Therapeutischen Apps und eigenen Materialien geführt haben. Gerade kommt ein weiteres Produkt dazu.

Ergänzend zu unseren T-Rappy Spielkarten haben wir heute das erste Musterexemplar unseres Übungsheftes zur Sprachförderung in der Hand gehalten und sind begeistert.

Vielen Dank an Christina, Claudia und Patricia, die hier ihr interdisziplinäres Know-how haben einfließen lassen. Ihr habt das toll gemacht

WIR SIND SPRACHVORBILDER

57533082_2303595103297248_7567878864001564672_n 57272109_2303595109963914_8642031179500879872_nIn unserer Therapie-Küche war es mir heute möglich, eine Situation aus dem Alltag zu schaffen, in der dem Kind handlungsbegleitender Input angeboten wurde, den es zum Vergrößern des Wortschatzes benötigt. Beim Zubereiten des Obstsalates, begleitete ich die Handlungen mit den Gegenstände und Früchten sprachlich. Auf diese Weise gebe ich den Dingen einen Namen, welche das Kind ganz automatisch abspeichern kann.

In alltäglichen Situationen lernen die Kinder in Ihrer Umgebung, in dem kommuniziert und sich über gemeinsame Themen unterhalten wird.
Wir als Therapeuten und alle anderen Erwachsene passen unser Handeln und die Sprache in Kontakt mit Kindern an, um so miteinander besser in den Austausch zu kommen und das Kind intuitiv zu fördern.

Denn Erwachsenen dienen dabei als Sprachvorbild.

Diese Aspekte sollten im Kontakt mit Kindern beachtet werden:
▫️Es ist wichtig, das Kind nicht ständig zum Wiederholen der neu gelernten Wörter aufzufordern. Es braucht Zeit, um neu erlernte Begriffe zu verarbeiten.
▫️Falsche Äußerungen des Kindes werden daher korrekt wiederholt, ohne es dabei zu korrigieren. Es vergleicht die Aussage automatisch mit der eigenen.
▫️Kinder brauchen die nötige Zeit. Dabei ist das aktive Zuhören entscheidend, um auf das Gesagte eingehen zu können, ohne es es unter Druck zu setzen oder auf Sprechfehler zu achten.

Generell entwickeln sich Kinder am besten über eigenes Handeln und Erleben. Der Kontakt zu Gleichaltrigen ist sehr wichtig, da Kinder sehr schnell von anderen Kindern lernen.

Autorin: Christina Radusch

Fußgymnastik bequem von zu Hause 🏡

42741127_2169181850071908_2198919012400758784_n 42776315_2169181856738574_3600229161613918208_n 42794262_2169181890071904_4266806904837111808_n 42750784_2169181903405236_7303584344885428224_n 42708188_2169181936738566_8112847820874055680_n 42790123_2169181950071898_8134893741975535616_n 42773765_2169181980071895_3455101434998030336_n 42753098_2169181993405227_1793099827618250752_n
Heute haben wir unterschiedliche Übungen auf Video aufgenommen, die in unserer Therapieapp für Kinder bereitgestellt werden sollen.
.
Mit tatkräftiger Unterstützung von Stella und der kleinen Elisa konnten wir alle Übungen durchführen und festhalten.
.
Die Übungen und ein paar dazu verfügbare Therapiematerialien werden bald unsere Fußgruppe ergänzen, die wir jeden Freitagnachmittag in unserem Therapiezentrum durchführen.

1…2…3…Jahre ist es her.

44219167_2181190072204419_2316631370060791808_n 44265603_2181190078871085_3882900149277556736_n

Im Herbst 2015 haben wir unsere Logopädische Praxis gegründet und konnten seit dem unsere Praxisstandorte und unser tolles Team halbjährlich erweitern.

Diesen Herbst kommen daher drei Jubiläen zusammen und wir sind so stolz auf die Teams, die an diesen drei Standorten zusammengefunden haben.

Christinas handgemaltes Bild unseres Dinos T-Rappy wird dem Anlass mehr als gerecht. Seit dieser Woche schmückt er den Mitarbeiterraum in der Therapiepraxis am Rosengarten.

Vielen Dank Ti Ni für diese tolle Bild

1 2 3 8